2017

Der Schauspieldirektor

Salzburg, Große Universitätsaula
Salzburger Festspiele 28. und 30. Juli, 8., 11., 12., 15., 22. und 27. August 2017 jeweils um 15 Uhr
 

Das Gespenst von Canterville

Düsseldorf, Tonhalle
Düsseldorfer Symphoniker; Familienkonzert So 21. Mai 2017 um 11 Uhr
 

Die 40 Tage des Musa Dagh

Bühne der Kulturen, Platenstr. 32, 50825 Köln
Eine Literaturoper 10., 11., 18. und 19. Mai 2017 jeweils um 20 Uhr
 

2016

Prinz und Betteljunge

Hannover, Großer Sendesaal des NDR (Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 22)
NDR Radiophilharmonie; Festliches Weihnachtskonzert Do 1. Dezember 2016 um 20 Uhr und Fr 2. Dezember 2016 um 18 Uhr
Hannover, Großer Sendesaal des NDR (Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 22)
NDR Radiophilharmonie Weihnachtskonzert für Kinder So 4. Dezember 2016 um 14 Uhr und um 16:30 Uhr
 

Die furchtlosen Stadtmusikanten

Hospitalhof Stuttgart – Evangelisches Bildungszentrum, Paul-Lechler-Saal
SWR Vokalensemble Stuttgart
Schulkonzert, Freitag 2. Dezember 2016 um 11 Uhr
Familienkonzert, Sonntag 4. Dezember 2016 um 15 Uhr
 

Leben: Eine Schubertiade

Festkonzert in der Laeiszhalle Hamburg
Hamburger Symphoniker Carl Orff: Carmina Burana
Henrik Albrecht: Leben: Eine Schubertiade (Uraufführung) Do 5. November 2016
 

Die Feenkönigin

Salzburg Große Universitätsaula
Salzburg Orchester Solisten, Dirigent: David Niemann, Regie: Elena Tzavara, Büne und Kostüme: Elisabeth Vogetseder
Mittwoch 27. Juli 2016 15 Uhr Premiere,
weitere Aufführungen am 29. und 31. Juli, sowie am 9., 15., 20., 27. und 28. August 2016 jeweils um 15 Uhr
 

Die furchtlosen Stadtmusikanten

Liederhalle, Stuttgart
SWR Vokalensemble Stuttgart
Freitag 29. April 2016 um 11 und um 15 Uhr
Sonntag 1. Mai 2016 um 15 Uhr
 

2015

Paul Temple und der Fall Gregory

Konzerthaus Dortmund
Dienstag 22. Dezember 2015 um 20 Uhr
 

Das kalte Herz

Hannover, Großer Sendesaal des NDR (Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 22)
NDR Radiophilharmonie; Festliches Weihnachtskonzert Do 3. Dezember 2015 um 20 Uhr und Fr 4. Dezember 2015 um 18 Uhr
Weihnachtskonzert für Kinder So 6. Dezember 2015 um 14 Uhr und um 16:30 Uhr
 

Paul Temple und der Fall Gregory

Theater Hagen
Dienstag 29. September 2015 um 19:30 Uhr
 

Alice im Wunderland

Staatstheater Saarland, Saarbrücken
Saarländische Staatsorchester; Sonntag 20. September 2015, 16 Uhr
 

L'Argent

Deutsche Bank AG, An den Dominikanern 11-27, 50667 Köln
Montag 11. Mai 2015 um 20 Uhr Premiere
weitere Aufführungen am 13., 19. und 21. Mai 2015 jeweils um 20 Uhr
 

Paul Temple und der Fall Gregory

WDR Funkhaus, Köln Klaus-von-Bismarck-Saal
Sonntag 15. März 2015 um 20 Uhr
 

2014

A Christmas Carol

Frankfurter Oper
Frankfurter Opern Orchester;
Mittwoch 7. Dezember und 9. Dezember 2014, 20:00 Uhr
 

A Christmas Carol

Audimax Bochum Bochumer Symphoniker; Mittwoch 30.November 2014, 20:00 Uhr
 

Viel Lärm um Nichts

Bühnen der Stadt Gera – Großes Haus
Philharmonisches Orchester Altenburg-Gera, Damen des Opernchores
Mittwoch 18. Juni und Donnerstag 19. Juni 2014 jeweils um 19:30 Uhr
 

2013

20.000 Meilen unter dem Meer

Mannheim, Rosengarten
Radio Sinfonie Orchester Stuttgart, SWR Vokalensemble Stuttgart, Leitung: Stéphane Deneve;
Do 4. Juli 2013, 11.00 Uhr
 

Das Gespenst von Canterville

Theater Duisburg Großer Saal
Duisburger Philharmoniker; Di 11. Juni 2013, 10.00 Uhr und 18.00 Uhr
 

Amerika

Freies Werkstatt Theater, Zugweg 10, 50677 Köln
Dienstag 14. Mai 20 Uhr Premiere
weitere Aufführungen am 15., 17. und 18. Mai 2013 jeweils um 20 Uhr
 

Das Gespenst von Canterville

Laeiszhalle, Großer Saal
Hamburger Symphoniker; Sonntag, 17. Februar 2013 um 14.30 und 17.00 Uhr
 

2012

A Christmas Carol

NDR Hannover Großer Sendesaal NDR Radiophilharmonie, Dirigent: Vassilis Christopoulos
Sprecher: Erzähler: Jens Wawrczeck, Scrooge: Wolf- Dietrich Sprenger, Andere: Matthias Keller
Donnerstag 20. Dezember 2012, 20:00 Uhr
Freitag 21. Dezember 2012, 18:00 Uhr
Sonntag 23. Dezember 2012, 14:00 Uhr mit Liveübertragung NDR
Sonntag 23. Dezember 2012, 16:30 Uhr
 

A Christmas Carol

Athens State Orchestra
20.,21.,22. Dezember
 

Alice im Wunderland

Niederrheinische Sinfoniker, Dirigent: Andreas Fellner
Alice: Johanna Emmrich, Erzähler: Martin Börner, Andere: Paula Emmrich Theater Mönchengladbach
Sonntag 18. November 2012, 11:00 Uhr
 

Alice im Wunderland

Theater Krefeld
Sonntag 15. November 2012, 11:00 Uhr
 

Die Verwirrungen des Zöglings Törleß

Kammeroper nach der Erzählung von Robert Musil 16.05.2012, Mittwoch, 20:00 Uhr, Premiere
17.05.2012, Donnerstag, 20:00 Uhr
18.05.2012, Freitag, 20:00 Uhr
20.05.2012, Sonntag, 20:00 Uhr
25.05.2012, Freitag, 20:00 Uhr
28.05.2012, Montag, 20:00 Uhr
Freies Werkstatt Theater Köln, Zugweg 10, 50677 Köln
 

Alice im Wunderland

Staatstheater Darmstadt
Sonntag 25. März 2012, 11:00 Uhr und 16:00 Uhr
 

Das Gespenst von Canterville

Bühnen der Stadt Gera, Konzertsaal
Sonntag 25. März 2012, 11.00 Uhr
Landestheater Altenburg, Großes Haus
Sonntag 25. März 2012, 16.00 Uhr
 

Frankenstein

Kammeroper nach dem Roman von Mary Shelley 03.02.2012, Freitag, 20:00 Uhr,
Stadtmuseum Siegburg, Markt 46, 53721 Siegburg
 

2011

Alice im Wunderland

Städtische Bühnen Münster
Sonntag, 20.11.2011, 10.30 und 12.00 Uhr
Mittwoch, 30.11.2011, 9.30 und 11.00 Uhr
Montag, 26.12.2011, 10.30 und 12.00 Uhr
 

Die Schöpfung

für 5 stimmigen Chor a capella und Flügelhorn
Samstag 4. Juni 2011 22:00 Uhr Herz Jesu Kirche Köln
 

Das Bildnis des Dorian Gray

Kammeroper nach dem Roman von Oscar Wilde
08.05.2011, Sonntag, 20:00 Uhr Premiere
21.05.2011, Samstag, 20:00 Uhr
22.05.2011, Sonntag, 20:00 Uhr
28.05.2011, Samstag, 20:00 Uhr
29.05.2011, Sonntag, 20:00 Uhr
 

 

 

 

Neuigkeiten

Nun ist es raus! Der neue Kinderhörbuchpreis Beo für die beste Musik in einem Kinderhörspiel geht an das Orchesterhörspiel "A Christmas Carol" aus meiner Feder. Ich bin überglücklich, dass auch auf diesem Weg die viele Arbeit, die in dieser Partitur steckt belohnt wird. Danke!

Wer nicht bei der Aufführung meines neuesten Orchesterhörspiels "20.000 Meilen unter dem Meer" dabei sein konnte, hier gibt es einen Film von der Aufführung im Theaterhaus Stuttgart zu sehen.
 

Kritikerstimme

"Albrechts Komposition ist sehr farbig und abwechslungsreich, durchaus auch populär, aber nie platt oder beliebig. Er versteht es, auch fein abgestimmte Stimmun- gen und Bilder im Hörer zu er- zeugen...Albrecht ist ein großer Hörspaß für die ganze Familie gelungen."

-Neue Presse zu "A Christmas Carol"

 

"Die NDR- Radiophilharmonie und Vassilis Christopoulos haben hörbar großen Spaß an Albrechts plastisch instrumentierter Partitur"

-Hannoversche Allgemeine zu
"A Christmas Carol"


 

“Dieser Zauber tauchte beispiels- weise in "Alice im Wunderland" auf: Henrik Albrechts frische Version fasziniert als Muster musikalischen und mündlichen Erzählens.”

-FAZ zu "Alice im Wunderland"